DEUKUSFRNLBE 
Sitemap - Kontakt - Impressum

+Willkommen&Neues
 +Internationale Versionen
 +Neuigkeiten
 +Schiefertafel und Newsletter
  +Schiefertafel und Newsletter November 2019 NEU!
  +Schiefertafel und Newsletter Oktober 2019
  +Schiefertafel und Newsletter Juli 2019
  +Schiefertafel und Newsletter April 2019
  +Amlingers Schiefertafel März 2019
  +Schiefertafel November 2018
  +Schiefertafel Oktober 2018
  +Schiefertafel August 2018
  +Schiefertafel Mai 2018
  +Schiefertafel März 2018
  +Schiefertafel Dezember 2017
  +Schiefertafel Oktober 2017
  +Schiefertafel September 2017
  +Schiefertafel Juni 2017
  +Schiefertafel April 2017
  +Schiefertafel März 2017
  +Archiv 2016
  +Archiv 2015
  +Archiv 2014
  +Archiv 2013
  +Archiv 2012
  +Archiv 2011
  +Archiv 2010
  +Archiv 2009
  +Archiv 2008
  +Archiv 2007
  +Archiv 2006
  +Archiv 2005
  +Archiv 2004
  +Archiv 2003
  +Archiv 2002
  +Archiv 2001
  +Archiv 2000
    >Schiefertafel November 2000
    -Schiefertafel August 2000
 +Termine & Veranstaltungen
 +Gästebuch & Links
 +Impressum
 -Kontakt
 -Downloads & Videos
 -Anfahrt & Karten
+Weingut
+Unser Wein
+Weine&Shop
+Urlaub bei uns
+Ferienwohnungen
+Mosel&Erlebnisse


Einkaufskorb (leer)
Bestellen

Neues vom Weingut Amlinger&Sohn - http://www.amlinger.de

Hallo liebe Weinfreunde! Neef, im November 2000

Zeigt sich bei Ihnen auch der Herbst?

Sicher ist es auch bei Ihnen daheim Herbst geworden – Schauen Sie aus dem Fenster: Bunte Blätter, die Vögel ziehen Richtung Süden und langsam wird es drinnen – vor allem abends – gemütlicher als draussen. Wenn wir hier im Weingut Amlinger&Sohn aus dem Fenster schauen, dann blicken wir auf bunt leuchtende Wälder, die klaren geraden, schon ins goldgelbe gehenden Linien der Weinberge über den braunen Mauerterrassen. Es scheint, als hätte sich auch die Mosel in ein dunkles, ruhiges Herbstgewand gehüllt. Nun sind auch die letzten Trauben in den Keller gebracht, und selbstverständlich wollen wir Sie über den neuen Jahrgang nicht im Dunklen lassen.

Zum ersten Mal konnten wir den 2000er in unserem neuen Keller keltern – hoch oben über dem Dorf können wir die Trauben und auch den Wein noch schonender behandeln. Längst wurde alles in der Moseluferstrasse 17 zu eng, und so haben wir den Kompletten Keller „auf den Berg“ verlegt (Wir, Weingut und Urlaub, bleiben natürlich in der Moseluferstrasse 17). Eine der modernsten Austattungen der Mosel kann uns so dabei helfen, noch mehr aus den Trauben herauszuholen. Schon der Weg in die Presse können die Trauben ruhig erleben, nicht mehr im Erntewagen mit Maischepumpe, sondern (wie früher schon) nur mit Bütten und der Schwerkraft gelangen die Trauben in die Presse. Schonende, genau auf die Sorte abgestimmte pneumatische Pressung, Entrappung und direkte, temperaturgesteuerte Lagerung in modernsten Maischegärtanks bei den Rotweinen, langsame, gekühlte Gärung bei den Weißweinen – viel Aufwand, um den Wein nicht zuviel zu belasten. Denn je mehr Belastung, desto weniger bleibt übrig aus der Traube. Und nur, was in der Traube ist, kann auch später im Wein sein.

Neue Technik, wo nötig, Tradition, wo möglich: so versuchen wir, die Jahrtausendealte Tradition des Weinbaus hier an der Mosel weiterzubringen. Nicht die Natur austricksen – sondern dass, was sie uns gibt, besser nutzen.

Der 2000er

 

 

 

 

Viel wurde geredet über das Jahr 2000. Wechselhaft und aufregend – für die Reben und den Winzer – war das Weinjahr 2000. Nachdem wir nach einer sehr frühe Blüte schon 2 Wochen Reifevorsprung hatten(ein außergewöhnlich guter Wert), schmolz dieser leider durch den verregneten Juli dahin, und viele Krankheiten plagten die Reben. Nicht die Weinqualität, sondern auch die Qualität des Winzers kann man dieses Jahr an dem 2000er ablesen. Alle Erfahrung ist gefragt, um das Beste aus dem wechselhaften Jahr herauszuholen. Zu einem großen Jahrgang fehlten leider noch ein paar Wochen Sonne im Herbst.

So gestaltet sich der 2000er gemischt: Rotweine und Burgunder überzeugen, Kerner und Optima liegen gut im Spätlese- und teilweise Auslese-Bereich, nur den Rieslingen fehlt es dieses Jahr an der Qualität der hervorragenden 90er Jahre, z.B. eines 1997ers. Nur in wirklich guten Lagen wie dem Frauenberg gab es auch entsprechende Qualitäten. Aber keine Angst, noch warten genug Weine des guten 1999ers darauf, von Ihnen genossen zu werden. Einen ersten Eindruck vom 2000 liefert der neue Traubensaft und ab Anfang Dezember der Spätburgunder.

Neue Weine

Dieses Jahr möchten wir Ihnen ein paar neue Rote präsentieren – den Dornfelder Qualitätsrotwein, trocken und halbtrocken (Nr. 61 und 60, je 7,90 DM). Eine noch recht Junge Rebsorte (erst in den 1960er Jahren in Weinsberg gezüchtet), doch konnte der Dornfelder in den letzen Jahren sowohl Weintrinker als auch Winzer überzeugen. Eigenständige, runde Weine, fruchtig und mit intensiver Farbe. Unsere neuen Weinberge, z.B. nahe dem ehemaligen Kloster Stuben, können so erstmals zeigen, was in ihnen steckt. Geben auch sie den zwei neuen eine Chance – ab November sind die beiden 2000er abgefüllt.

Daneben gibt’s es zwei neue 1999er Spätburgunder Spätlesen, mit Mostgewichten im Auslese-Bereich können Sie als Spätlesen voll überzeugen. Einmal wieder zeigt mit diesem Weinen (Nr. 31.1 feinherb 18,30 DM, Nr. 31.1 trocken 23,80 DM), was auf den Schieferböden mit dem Spätburgunder möglich ist.

Mit den neuen Roten und auch dem Traubensaft können Sie schon einmal einen Vorgeschmack auf den 2000er bekommen, rufen Sie einfach an (Kostenlose Lieferung ,siehe unten).

Kostenlose Weinlieferung bis zu Ihrem Keller - im November

Wir denken: „Ein gutes Essen ohne Wein ist wie Weihnachten ohne Geschenke.“, und auch beim Abend mit Freunden und Verwandten sollte ein gutes Tröpfchen nicht fehlen. Wir bieten Ihnen in der bekannt guten Qualität ein bekannt große Auswahl an Weinen direkt vom Winzer. Im November und Dezember liefern wir in einen großen Teil Deutschlands Wein aus - und das kostenlos für Sie (dieses Angebot gilt für große Teile Deutschlands, einfach mailen oder anrufen: Tel. 0 65 42 - 29 62). Wenn es schnell gehen soll oder Sie leider zu weit weg von uns wohnen, dann können Sie Ihren Wein natürlich wie immer auch per Post geschickt bekommen. (nur 7,50 DM je 21 Flaschen, ab 1000,- DM frachtfreie Lieferung).

Suchen Sie sich Ihre Favoriten einfach im Online-Shop aus (http://www.amlinger.de/index.php3?ID=shop) oder rufen Sie uns an (Tel. 0 65 42 – 29 62). Gerne helfen wir Ihnen auch bei der Auswahl oder stellen Ihnen ein Probepaket zusammen. Auch Geschenke (Individuelle Etiketten mit Bild, Gutscheine, Geschenkkisten) verschicken wir gerne für Sie.

Uns bleibt noch, Ihnen bis zum nächsten Wiedersehen alles Gute zu wünschen. Vielen Dank, dass Sie uns die Treue halten. Frohe Weihnachten, Gesundheit und ein gutes Jahr 2001 wünscht Ihnen von der schönen Mosel Ihr Weingut Amlinger&Sohn.

Mit herzlichen Grüßen

Liane und Hans-Peter Amlinger

 

PS: Ferien an der Mosel? Unser Weingut, die komfortablen Ferienwohnungen und unser Landgasthof stehen Ihnen wie immer zur Verfügung, und auch die herrliche Mosel-Landschaft ist inklusive. Fragen Sie nach den Pauschalangeboten 2001! Auch unsere Internet-Seiten wachsen ständig. Besuchen Sie uns unter www.amlinger.de.

*******************************************************************************

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr bekommen möchten, dann können Sie sich jederzeit unter http://www.amlinger.de/index?ID=mailingliste austragen.

*******************************************************************************

--

Weingut Amlinger&Sohn - Moseluferstraße 17 - 56858 Neef / Mosel Tel. (+49)(0)6542/2962

Email mailto:weingut@amlinger.de - Visit us at http://www.amlinger.de

Weingut Amlinger&Sohn

Urlaubs-Preisliste
Urlaubs-Prospekt
Wein-Preisliste
Wein-Bestellzettel
Neues
2019-11_72.jpg

Schiefertafel und Newsletter November 2019
Der 2018er Ausnahmejahrgang. Letzte Chance? Das Schönste ist immer rar und endlich. So auch der 2018er. Kostenlose Lieferung jetzt vor Weihnachten. ANONYM?US: 90 Punkte, zweitbeste Wertung in seiner ...

drp90.jpg

Zweitbeste Wertung für unseren ANONM?US bei Meiningers Deutschem Rotweinpreis
90 Punkte, zweitbeste Wertung in seiner Kategorie, für unseren ANONM?US bei Meiningers Deutschem Rotweinpreis. Dazu 88 Punkte für unseren Rosenberg Pinot Noir Reservé. Top-Bewertungen, die wieder ein...

2019-10_72.jpg

Schiefertafel und Newsletter Oktober 2019
Lebendige Moselweinberge: 2019: Der Neefer Petersberg ist ein Leuchtpunkt der Artenvielfalt. Auch Dank der Bewritrschaftung der Weinberge finden sie seltene und südliche Tiere und Pflanzen. Der 2019e...

7_s_100.jpg

Schiefertafel und Newsletter Juli 2019
Die meisten Weine aus dem Jahrgang 2018 haben wir mittlerweile gefüllt, Wie sich bereits im Frühjahr bei den Jungweinen abzeichnete, wird 2018 ein sehr gutes Weinjahr werden. In den trockenen Weißwei...

icon_2019_04_72.jpg

Schiefertafel und Newsletter April 2019
Mehr zu den ersten 2018ern aus dem traumhaften Jahr 2018 - Sonn epur mit 2100 Sonnenstunden. Daneben liefern wir jetzt wieder persönlich aus, und neue Weine für Sie - beispielsweise der Moscato Dolce....

icon_19_03_72.jpg

Amlingers Schiefertafel März 2019
Inhalt: · Winter: auch mal in Weiss · Frühjahr. Vorfreunde auf den Top-Jahrgang 2018 · Frühjahr. Auszeit im Frühling. Neu 2019: Gästezimmer sind renoviert · Frühjahr. Im Keller · Frühjahr. Im Weinber...

icon_booking_winner_2019.jpg

Booking.com Winner Award
Vielen Dank für die sehr gute Bewertung - alles nur von wirklichen Gästen, kein Fake, alle waren hier und haben ihren Urlaub genossen....

Alle Neuigkeiten
Mehr auf Facebook
Weingut Amlinger&Sohn auf Facebook

Booking.com Winner Award




 





Interaktive Karte Neef und Umgebung
Interaktive Karte
Neef und Umgebung



Samstag, den
07.12.2019

52 Besucher online.