Wein, Genuss & mehr

Wein, Genuss & mehr

Frühburgunder

Der Frühburgunder

(Clevner)

Fast ausgestorben – neu entdeckt: ist er noch besser als der Spätburgunder? Probieren Sie selber - bei uns ab dem Jahrgang 2002.

Der Frühburgunder ist, wie der Name richtig vermuten läst, ein enger Verwandter des Spätburgunders und somit ein Mitglied der großen Familie der Burgunder. Die Herkunft ist unbekannt, er soll durch eine Mutation entstanden sein.

Zunächst unterscheidet er sich vom Spätburgunder durch den etwa 2 Wochen früheren Lesetermin. Dies hat den Vorteil, dass er weniger anfällig gegenüber der Boytritis ist und so oft mehr Farbe mitbringt als der Spätburgunder. Ansonsten ist er vom Weintypus recht ähnlich.

Allerdings genießt er unter Weinkennern aus zwei Gründen einen schon fast legendären Ruf: Einerseits übertrifft er oft sogar noch den Spätburgunder mit seiner Samtheit und Weichheit; und andererseits war er fast ausgestorben, da er sehr anfällig gegenüber Viruskrankheiten ist. Entsprechend rar waren die Frühburgunder-Weine.

Erst in letzter Zeit(seit ca. 1990) erinnerte man sich wieder an die sehr gute alte Sorte, und man suchte fieberhaft nach gesunden Reben für eine neue Zucht. Die Suche gestaltete sich schwierig, und man dachte schon, es wäre vorbei mit dem Frühburgunder. Schließlich fand man doch ein paar gesunde Reben, die dann den Stamm für die heute wieder immer öfter angebaute Reben bildeten.

Der heutige Frühburgunder unterscheidet sich ein wenig vom dem älteren; seine Blätter färben sich im Herbst gelb statt des früher spektakulären Rots und seine Blätter sind etwas weniger gelappt. Der Ertrag ist recht gering. Insgesamt ist er weniger anfällig für Viruserkrankungen, was seinen heutigen Anbau erst wieder erlaubt.

Frühburgunder-Weine

Der Frühburgunder ergibt ziegel- bis dunkelrote, weiche und körperreiche Weine, oft mit Beerenaromen (Waldbeeren, Brombeeren, Himbeeren, schwarze Johannisbeere sowie Kirsche).

Genießen Sie ihn zu Braten von Wild und Rind oder zu Käse.

64 2020er Frühburgunder RÉSERVE Barrique trocken Landespraemierung Gold

2018er ausgezeichnet: Landesprämierung Gold Unser wuchitgster weicher Rotwein. (Pinot Madeleine / Pinot Noir Précoce) Frühburgunder - der fast vergessen (...)
(26,53 € / l; Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand) Alk. 13.0 % vol. - ENTHÄLT SULFITE

19,90 Euro - 0,75l



Unsere Weine - ausgezeichnet
 1996-2024 Christian Amlinger