BIS
DEUKUSFRNLBE 
WEINLISTE PDF - URLAUB PDF
WARENKORB   0 Fl.  



Wein, Genuss & mehr

Wein, Genuss & mehr

Calmont-Klettertour 1

Quer durch den steilsten Weinberg Europas

Auf dem Calmont-Klettersteig durch den "Heißen Berg"

(siehe auch auf der Karte Neef und Umgebung)

erster Teil - zweiter Teil

Mehr dazu auch unter http://www.calmont-mosel.de
Es sind mehrere Verlängerungen möglich, Dauer ca. 2 Stunden aufwärts. Nur etwas für Schwindelfreie, gutes Schuhwerk ist nötig.

Jahreszeit: Ostern im schönen März 2002. Die Natur ist ca. 2 Wochen voraus, die Pfirsichbäume blühen und die Sonne lacht. Schon im Frühling ist der Calmont, der "heiße Berg", durch den Schiefer sehr warm. Im Hochsommer erscheint die Bezwingung fast unmöglich, da wird es in den Weinbergen über 40°C heiß!

Start: An der Eisenbahnbrücke in Ediger, die Sie von Neef aus bequem mit der Bahn erreichen können. Die Ausschilderung und der Weg sind perfekt, auf der ganzen Strecke gibt es interessante Schautafeln und Schutzhütten. Los geht´s!

P1001123.jpg (557039 Byte)

Da müssen wir hoch? Bis zu der Fahne da oben?

P1001128.jpg (294903 Byte)

Über der Bahn, noch haben wir nur ca. 50m Höhe geschafft. Aber mit jedem Bild kommen wir höher, und mit jedem Meter wird die Landschaft schöner.

P1001138.jpg (262136 Byte)

Jetzt haben wir schon ca. 120 Höhenmeter geschafft und blicken auf Ediger und Eller, typische Moseldörfer mit alten Fachwerkhäusern, Stadtmauer und engen Gassen. Der Weinkenner erkennt: Südseite=Weinberge, Nordseite=Eichenmischwald (Dort wachsen die Fässer ;-).

Resize of pterstberg.jpg (69430 Byte)

Auf der anderen Moselseite: der Neefer Petersberg mit dem einzigem noch genutzten Bergfriedhof der Mosel und der Kapelle aus dem 12. Jhd.. Schon die Kelten begruben dort Ihre Toten, bei den Römern war dort eine Bergfestung. Unten Brücke und Tunnel der (ehemaligen "Kanonen-") Bahn Koblenz-Trier.

 

Bremm, Kloster Stuben und Calmont.

P1001151.jpg (294903 Byte)

Der hat´s einfacher als der Wanderer.

weiter zum zweiten Teil...



Unsere Weine - ausgezeichnet
 1996-2022 Christian Amlinger